Inklusion

04.05.2015

Der Bundesverband autismus Deutschland e.V. dankt allen, die sich an der Fragebogenaktion zur schulischen Situation beteiligt haben. Im Zeitraum 15.09.2016  bis 17.10.2016 wurde eine Stichprobe erhoben. Das Zwischenergebnis ist hier veröffentlicht.

autismus Deutschland e.V. hatte am 20.05.2014 "Forderungen zur inklusiven Beschulung" von Schülerinnen und Schülern mit Autismus unter Einbeziehung der aktuellen Entwicklung in den Bundesländern vorgelegt. Diese sind hier abrufbar.

Mittels der im September/Oktober 2016 durchgeführten Fragebogenaktion und dem Ergebnis der Stichprobe können diese Forderungen auf den Prüfstand gestellt, erweitert und neu formuliert werden. Eine solche Stellungnahme wird autismus Deutschland e.V. Anfang 2017 unter www.autismus.de veröffentlichen.

Bereits im Jahr 2013 hat der Bundesverband autismus Deutschland e.V. "Leitlinien zur inklusiven Beschulung von Schülern mit Autismus-Spektrum-Störungen" herausgegeben. Die Leitlinien beschreiben ausführlich den strukturellen Rahmen und förderliche Bedingungen für die inklusive Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit Autismus. Dabei muss aber betont werden, wie sehr es immer auch auf den individuellen Unterstützungs- und Förderbedarf jedes einzelnen Schülers mit einer Autismus-Spektrum-Störung ankommt.

In den Leitlinien finden Sie auch eine ausführliche Link- und Literaturliste zum Themenkomplex "Autismus/ Schule/ Inklusion".

Die "Leitlinien zur inklusiven Beschulung von Schülern mit Autismus" finden Sie hier.

Foto: David-W- / photocase.de

Zurück zum Newsarchiv