Kurs-Nr: 2018-28 - Asperger

Einzelpsychotherapie bei Asperger-Syndrom / hochfunktionalem Autismus

für therapeutische Fachkräfte
Ort: Frankfurt/M.
Datum: 22.09.2018
Zeit: Sa. 9.30 - 17.00 Uhr
Dozenten: Dr. Dr. Andreas Riedel, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Inhalt:

Während sich über die letzten Jahre im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie ein breites Angebotsspektrum für Menschen mit hochfunktionalen Autismusformen entwickelt hat, hinkt die Versorgungssituation in der Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie weitgehend hinterher. So sucht man in den fachärztlichen Ausbildungskatalogen vergeblich nach der Diagnose „Autismus“, und dementsprechend sind ambulante Psychotherapeuten, die bereit sind, mit Menschen aus dem Autismusspektrum zu arbeiten, nach wie vor eine Rarität. Tatsächlich stellt im Rahmen von ambulanten Psychotherapien sowohl das Erkennen, als auch die Behandlung von Menschen mit hochfunktionalen Autismusformen eine große Herausforderung dar; diese anzunehmen lohnt sich aber sowohl für den Patienten als auch für den Therapeuten.

Die angebotene Weiterbildungsveranstaltung möchte für alle Interessierten eine Einführung in die Thematik "hochfunktionaler Autismus /Asperger-Syndrom in der ambulanten Psychotherapie" geben, Besonderheiten der ambulanten Psychotherapie erörtern und dabei auf die autismustypischen Probleme, Missverständnisse und Fallstricke in der Therapie eingehen. Es besteht auch die Möglichkeit, Fallvignetten ausführlich zu erörtern.

Anmeldung: bis 23.08.2018
Kosten: inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Euro 140 für Mitglieder des Bundesverbandes
Euro 170 für Mitarbeiter von Mitgliedseinrichtungen
Euro 200 für Sonstige

Bitte melden Sie sich an, um Fortbildungen buchen zu können. Hier gehts zum Login.

Seite drucken