Kurs-Nr: 2019-36 - Grundlagen

Alt werden mit Autismus

Für Angehörige und Fachkräfte
Ort: Frankfurt/M.
Datum: 19.10.2019
Zeit: Sa. 9.30 - 17.00 Uhr
Dozenten: Christiane Arens-Wiebel, Diplom-Sozialpädagogin
Inhalt:

Die Lebenserwartung von Menschen im Autismus-Spektrum weicht nicht von der, anderer Menschen ab. Es ist daher anzunehmen, dass es immer mehr ältere Menschen mit diagnostiziertem Autismus geben wird.

Ein nennenswerter Anteil dieser Menschen wohnt in Wohnstätten der Regionalverbände oder anderer Träger. Zunehmend stellt man sich dort die Frage nach dem Umgang und den Bedürfnissen einer älter werdenden Bewohnerschaft. Was brauchen sie, was tut Ihnen gut? Welche besonderen Bedürfnisse gibt es, wie können wir diesen gerecht werden? Nimmt der Anteil problematischer Verhaltensweisen im Alter zu? Ist es als ein Warnzeichen zu verstehen, dass etwas nicht in Ordnung ist, oder wird der Mensch eben schwieriger? Sind dies möglicherweise bereits Anzeichen einer einsetzenden Demenz?

In diesem Seminar werden die wichtigsten Handlungsempfehlungen für den Umgang mit älter werdenden Betroffenen erarbeitet und diskutiert. Das mögliche Auftreten einer Demenz mit den daraus resultierenden Erfordernissen an Beobachtung, Diagnostik und pädagogische Konzepte wird mit einbezogen.

 

Kostenfreie Stornierung bis zum 19.09.2019

Anmeldung: bis 19.09.2019
Kosten: inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Euro 140 für Mitglieder des Bundesverbandes
Euro 170 für Mitarbeiter von Mitgliedseinrichtungen
Euro 200 für Sonstige

Bitte melden Sie sich an, um Fortbildungen buchen zu können. Hier gehts zum Login.

Seite drucken