Kurs-Nr: 2019-EK1 - Elternkurse

Unser Kind hat Autismus - Was hilft uns weiter und was ist wichtig?

für Eltern und Angehörige
Ort: Kassel
Datum: 16.03.2019
Zeit: Sa. 9.30 - 17.00 Uhr
Dozenten: Christiane Arens-Wiebel, Diplom-Sozialpädagogin
Inhalt:

Manche Eltern erleben die Konfrontation mit der Autismus-Diagnose ihres Kindes als „existentielle Erschütterung“. Plötzlich ist alles anders, und den Eltern wird schnell klar, dass sie etwas tun müssen, damit das eigene Leben sowie das des autistischen Kindes und möglicher Geschwisterkinder in guten Bahnen verläuft.

Was sollten sie tun, um vor allem die ersten Jahre gut zu gestalten, für eine optimale Förderung zu sorgen und in Krisen das Richtige zu tun? Wer hilft ihnen dabei, sich darüber klar zu sein und sich angemessen zu entscheiden? Was wird in 10 Jahren sein und was werden sie dann rückblickend sagen können?

Am Seminartag beschäftigen wir uns mit folgenden Inhalten:

-          Wichtigste Bausteine im Lernen eines autistischen Kindes

-          Gestaltung von Übergangen (Kita – Schule – Wohnen und Arbeiten)

-          Umgang mit Problemen und Krisen

-          Chancen und Perspektiven

-          Was bedeutet die Diagnose für die Kernfamilie und das soziale Umfeld?

-          Selbsthilfe und Annahme von Hilfe

Es gibt Raum für das Einbringen eigener Fragen und Gedanken.

 

Kostenfreie Stornierung bis zum 14.02.2019

Anmeldung: bis 14.02.2019
Kosten: inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Euro 50 für Mitglieder des Bundesverbandes
Euro 0 für Mitarbeiter von Mitgliedseinrichtungen
Euro 80 für Sonstige

Die Anmeldefrist für diese Fortbildung ist bereits abgelaufen.

Seite drucken