Kurs-Nr: 2019-14 - Herausforderndes Verhalten / Krisen

Deeskalation - Definition. Umgang. Möglichkeiten. Grenzen.

für Fachkräfte
Ort: Hamburg
Datum: 03.05.2019 bis 04.05.2019
Zeit: Fr. 9.30 - 17.00 Uhr und Sa. 9.30 - 17.00 Uhr
Dozenten: Eileen Kotlowski, Diplom-Heilpädagogin
Tobias Schüppen, Diplom-Sozialarbeiter
Inhalt:

Das Verhalten von Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung unterscheidet sich häufig von den Verhaltensweisen der Menschen in ihrem Umfeld. In ganz alltäglichen Situationen geraten sie in Stress, werden verunsichert, entwickeln Ängste oder stellen fest, dass Dinge in bestimmter Art und Weise nicht funktionieren.

Herausfordernde Verhaltensweisen (HV) sind oftmals ihr Ausweg, um Situationen, die unkontrollierbar scheinen, wieder kontrollieren zu können. Wir denken häufig darüber nach, wie wir Verhaltensauffälligkeiten, z.B. Aggressionen, verändern können. Dabei sollten wir unser Augenmerk darauf richten, wie wir Situationen für Menschen mit ASS sicherer gestalten können.

Im Seminar werden der Umgang mit und die Möglichkeiten und Grenzen von HV bearbeitet.

Block 1: Theoretischer Zugang zum HV – Beleuchten der eigenen Haltung und Handlungsfähigkeit.

Block 2: Deeskalation – Selbsterfahrung/praktische Übungen.

 

Kostenfreie Stornierung bis zum 03.04.2019

Anmeldung: bis 03.04.2019
Kosten: inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Euro 280 für Mitglieder des Bundesverbandes
Euro 340 für Mitarbeiter von Mitgliedseinrichtungen
Euro 400 für Sonstige

Bitte melden Sie sich an, um Fortbildungen buchen zu können. Hier gehts zum Login.

Seite drucken