Kurs-Nr: 2021-54 - Grundlagen

Alt werden mit Autismus

Für Angehörige und Fachkräfte
Ort: Berlin
Datum: 16.10.2021
Zeit: Sa. 9:30 - 17:00 Uhr
Dozenten: Christiane Arens-Wiebel, Diplom-Sozialpädagogin
Inhalt:

Wenn Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen älter bzw. alt werden, entstehen neue und veränderte Herausforderungen an das Umfeld. Äußere, aber auch innere Prozesse beeinflussen häufig die Persönlichkeit bzw. das Erleben des beeinträchtigten Menschen und können zu Problemen, allerdings umgekehrt auch zur Verbesserung der Lebenssituation führen. Betreuer in Einrichtungen berichten von einer Zunahme der Lebensqualität von Menschen mit Autismus im Alter, was mit einer optimierten Unterstützung im pädagogischen Kontext zusammenhängt. Um angemessene Hilfen zu geben, ist allerdings ein Verständnis vom „Altsein“ und den damit verbundenen Einschränkungen und Empfindungen notwendig.

Die Teilnehmer sollen mit Blick auf das eigene Älterwerden, auf die speziellen Bedarfe autistischer Menschen und die konzeptionellen Möglichkeiten von Einrichtungen der Behindertenhilfe Ideen entwickeln, wie eine gute institutionelle Förderung und Betreuung dieser Klientel durchführbar sein kann, sodass sie sich für beide Seiten positiv anfühlt. Beispiele sind unter anderem Biografiearbeit, Bewegungsangebote und kognitive Stimulationstherapie.

Das Einbringen eigener Fragen und Erfahrungen ist möglich.

 

Kostenfreie Stornierung bis zum 16.09.2021

Anmeldung: bis 16.09.2021
Kosten: inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Euro 140 für Mitglieder des Bundesverbandes
Euro 180 für Mitarbeiter von Mitgliedseinrichtungen
Euro 220 für Sonstige

Bitte melden Sie sich an, um Fortbildungen buchen zu können. Hier gehts zum Login.

Seite drucken