Kurs-Nr: 2021-10 - Methoden

Autismusdiagnostik bei Erwachsenen

Für Fachkräfte
Ort: Frankfurt/M.
Datum: 13.02.2021
Zeit: Sa. 9:30 - 17:00 Uhr
Dozenten: Prof. Dr. Matthias Dose
Inhalt:

Störungen des autistischen Spektrums werden als „tiefgreifende Entwicklungsstörungen“ in der Regel in der frühen Kindheit von Eltern und Bezugspersonen bemerkt und –wenn entsprechende Fachleute und –institutionen eingeschaltet werden – auch diagnostiziert.

Demgegenüber werden spezialisierte Einrichtungen zur Diagnostik und Therapie autistischer Störungen bei Erwachsenen entweder von Einrichtungen der Behindertenhilfe oder aber von Personen aufgesucht, die (häufig nach Recherche und „Selbst-Test“ mit Fragebögen im „Internet“) zu der Überzeugung gelangt sind, von einer Störung des autistischen Spektrums (in der Regel „Asperger-Syndrom“) betroffen zu sein.

Wie in diesem breiten Rahmen eine möglichst „valide“ Diagnostik entsprechend der 2016 veröffentlichten S-3-Leitlinie „Autismusstörungen im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenalter“ durchgeführt werden kann, soll in dem Seminar besprochen werden.

 

Kostenfreie Stornierung bis zum 13.01.2021

Anmeldung: bis 14.01.2021
Kosten: inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Euro 140 für Mitglieder des Bundesverbandes
Euro 180 für Mitarbeiter von Mitgliedseinrichtungen
Euro 220 für Sonstige

Bitte melden Sie sich an, um Fortbildungen buchen zu können. Hier gehts zum Login.

Seite drucken