Tagung: Autismus und ICF

Autismus-Spektrum-Störungen im System der International Classifikation of Functioning (ICF)

Der Bundesverband autismus Deutschland e.V. veranstaltete am 18. Oktober 2018 in Stuttgart eine Tagung zum Thema:

Autismus und ICF.
Autismus-Spektrum-Störungen im System der International Classifikation of Functioning (ICF)

am 18. Oktober 2018 von 10:00 - 16:00 Uhr,

im Berta-Benz-Saal, Haus der Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg,
Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart.

Referenten waren:
Professor Dr. med. Andreas Seidel, Professor für Sozialpädiatrie, Hochschule Nordhausen
Professor Dr. Sven Bölte, Center for Neurodevelopmental Disorders (KIND), Stockholm/ Schweden
Dagmar Rudy, Einrichtungsleitung St. Josefshaus, Mönchengladbach, Vinzentinerinnen Köln GmbH 
Rainer Lentz, Bundesarbeitsgemeinschaft Berufsbildungswerke (BAG BBW) 


Die Vortragsinhalte finden Sie hier:

Prof. Dr. med. Andreas Seidel: Was ist und wozu dient die ICF?

Prof. Dr. Sven Bölte: Die Entwicklung autismusspezifischer Core-Sets

Prof. Dr. med. Andreas Seidel: ICF orientierte Bedarfsermittlung - Bedarfsermittlungsverfahren

Rainer Lentz: ICF und die Teilhabe an Arbeit - Handlungsgrundlagen

Dagmar Rudy: Die ICF als Navigationshilfe im "Gemeinschaftswohnen" in der Eingliederungshilfe

Rainer Lentz: ICF-basierte Reha-Planung und -steuerung


Weitere von den Referenten zur Verfügung gestellte zusätzliche Informationen zum Tagungsthema:

Link zur Generierung spezifischer ICF Core-Sets

Berufliche Rehabilitation # 4 / 2017 - Editorial

Berufliche Rehabilitation # 4 / 2017 - Inhaltsverzeichnis

ICF-Standardliste BBW Leitfragen

ICF-Kompetenzzentren BAG BBW